Inhaltsbereich

Azubi-Blog

Stadtwerke-Azubis in verschiedenen Einrichtungen sozial unterwegs

In der Woche vom 26.09.2016 bis 30.09.2016 durften 14 Azubis aus verschiedenen Berufszweigen und Tochterunternehmen eine Woche lang sich sozial engagieren.

In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Agentur Halle haben wir ein Workshop absolviert, welcher uns auf diese Woche vorbereitete. Hier haben wir unsere Fähigkeiten und Fertigkeiten eingeschätzt, Befürchtungen und Erwartungen ausgetauscht und unsere Fragen bezüglich des Projekts gestellt.

Die Möglichkeit, unser soziales Engagement zu zeigen, bestand neben verschiedenen Pflegeheimen, auch in den beiden großen Werkstätten für behinderte Menschen der Stadt.

Ich habe mich für die Hallesche Behindertenwerkstatt (HBW) in Halle-Lettin entschieden. Während der Woche war ich im Bereich Holzverarbeitung eingesetzt. Vivien R. (angehende Kauffrau für Büromanagement bei der Halleschen Verkehrs-AG,  2. Lehrjahr) hatte sich für den Bereich Keramik entschieden.

Wir haben viele Gespräche geführt und so einen Eindruck über die Sichtweisen der Menschen mit Behinderung bekommen.

Doch diese Werkstätten sind richtige Produktionsstätten, für Dinge die ich nie vermutet hätte. Ganze Kundenaufträge werden trotz unterschiedlicher Behinderungen abgewickelt. So hatten wir  Dosen und Deckel aus Holz zusammenzukleben. Aber auch einen Rundgang auf dem Gelände und durch die verschiedenen Gruppen durften wir machen. Hier haben wir mit einigen Gruppenleitern über ihre Arbeit geredet und erfahren, dass es oftmals die kleinen Erfolgsergebnisse sind, die den Beschäftigten Kraft und Selbstvertrauen für ihr Handeln vermittelt.

IMG_2817[1]IMG_2816[1]IMG_2815Herstellung einer Holzkiste

19.10.2016

Zurück zur Übersicht