Inhaltsbereich

Azubi-Blog

Mein Einsatz in der Finanzbuchhaltung – ganz schön viele Zahlen

Hallo liebe Leserinnen und Leser, Eltern und Azubis von Morgen,

in den „großen Sommerferien“, war ich in der Abteilung KFR, dass heißt Finanzbuchhaltung und Rechnungslegung, eingesetzt. In der Zeit habe ich sehr viele neue und interessante Erfahrungen in diesem Bereich gemacht.

Ich habe nach einer kurzen Einarbeitungszeit, selbstständig die Kontoauszüge von der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft bearbeitet, darunter versteht man das verbuchen der Zahlungseingänge (Entsorgungsangelegenheiten, sowie Wasserrechnungen die beglichen wurden) von Kunden (Debitoren), als auch von Lieferanten (Kreditoren). Die ganzen Zahlungseingänge werden mittels des Programmes SAP-FI verbucht.

Eine weitere Aufgabe von mir, welche ich in dem Zeitraum selbstständig erledigen durfte, waren die Kasseneinahmen von unseren Wertstoffhöfen zu verbuchen. Aber zu aller erst musste ich die Waren/ Dienstleistungen, die wir entgegengenommen oder verkauft haben, kontieren. Dafür hatte ich dann aber einen Kontierungsplan (Siehe Anhang). Bei dieser Arbeit musste ich unterscheiden können ob es sich um ein Artikel mit einer Gebühr handelt oder um einen „normalen“ Preis. Dass sieht man aber schon auf den Ausdrucken von der Kasse. Nur die Anfangszahlen des Kontos sind unterschiedlich. Damit auch die Salden übereinstimmen musste ich diese ebenfalls kontrollieren.

Ich habe auch bei dem Zahllauf mitgeholfen. Das heißt, wir überweisen zwei Mal in der Woche offene Forderungen an unsere Lieferanten (Kreditoren). Dabei musste ich die eingescannten Rechnungen kontrollieren. Ich musste darauf achten, dass die Anschriften der Kreditoren übereinstimmen, aber auch der offene Rechnungsbetrag, sowie die Kontoverbindung. Falls etwas nicht gestimmt hat, zum Beispiel die Kontoverbindung, dann habe ich diese geändert und einen Vermerk auf dem Zettel gemacht.

Dass soll euch einen kleinen Einblick in diesen Bereich geben!

Vergesst nicht am 15. August war Bewerbungsstart! Ihr habt noch Zeit bis zum 15. Oktober! Also Bewerbt Euch!

04.09.2017

Zurück zur Übersicht