Inhaltsbereich

Azubi-Blog

Berufsschule – Der Schlüssel zur Theorie

Hallo ihr fleißigen Mitleserinnen und Mitleser,

nun sind die Ferien schon wieder vorbei, für mich geht es in den nächsten Wochen ins dritte Lehrjahr und somit beginnt auch ein neues und das letzte Schuljahr in der Berufsschule. Ich berichte heute über meine Eindrücke von der Berufsschule. 

Wir haben im ersten Lehrjahr eine Übersicht  mit 13 Lernfeldern (auf Seite 11 findet Ihr noch mehr Informationen dazu) von der Berufsschule bekommen. Danach mussten wir auch eine Ordner erstellen.

Die Schule erstellt jedes Jahr einen neuen Plan für die Beschulungszeiten, damit auch die andere Auszubildenden aus den anderen Lehrjahren Bescheid wissen, wann Sie zur Schule gehen müssen.

Insgesamt haben wir 13 Lernfelder, 6 Lernfeldkomplexe und 5 „normale“ Fächer. In einem Lehrjahr haben wir ungefähr 13 Wochen Schule.

Die 6 Lernfeldkomplexe bestehen aus:

  • LFK A – Allgemein bedeutet es für mich alles was die Wirtschaft beinhaltet. Darunter versteht man die Grundlagen und Definitionen von Güterarten und Dienstleistungen, Das ökonomische Prinzip (Minimal- und Maximalprinzip), Der Wirtschaftskreislauf, Unternehmensziele, Ziele und Aufgaben der Beschaffung, Zustandekommen von Verträgen, Vertragsarten, Marktforschung, Marktentwicklung.
  • LFK B – Beinhaltet alle bürowirtschaftlichen Aspekte, zum Beispiel Büroraumplanung, Ergonomie, Arbeitsschutz, Postbearbeitung, Kaufvertragsarten, Personalwirtschaft (Personalbestandsplanung, Entgeltformen, Gehaltsabrechnungen berechnen).
  • LFK C – ist im großen und Ganzen Rechnungswesen. Rechnungswesen beinhaltet zum Beispiel Bezugspreise ermitteln und vergleichen, Angebotspreise kalkulieren, Verteilungsrechnung, Das System der doppelten Buchführung (Inventur, Inventar und Bilanz verstehen), Bestandskonten eröffnen und führen, Erfolgskonten führen.
  • LFK D – In diesem Lernfeld werden wir auf die Kommunikation und eventuelle Konflikte mit Kunden, Klienten und Geschäftspartnern vorbereitet, zum Beispiel wie wir uns in solchen Situationen verhalten sollen .
  • LFK E1 – In diesem Lernfeldkomplex handelt es sich ausschließlich um die Funktionen von „Word“ und „Power Point“. In diesem Unterricht üben wir das Schreiben von Anfragen, Angeboten, Bestellungen, aber auch Checklisten und Rechnungen.
  • LFK E2 – Dort handelt es sich im Großen und Ganzen um die Funktionen von „Excel“. Im ersten Lehrjahr haben wir einige Funktionen kennengelernt, die auch in der Zwischenprüfung abgefragt werden, z.B. „SUMMEWENN“, „WENN-Funktion“, „SVEREIS“.

Die 5 „normalen“ Fächer setzen sich folgendermaßen zusammen:

  • Deutsch,
  • Englisch,
  • Sozialkunde und
  • Sport.

Ich hoffe ich konnte Euch einen kleinen Einblick in die Berufsschule gewähren.

Übersicht Lernfelder

14.08.2017

Zurück zur Übersicht