Inhaltsbereich

Azubi-Blog

365 Tage Ausbildung

…… oder anders, “Das erste Jahr Ausbildung ist vorbei”

Wie im Flug vergingen die ersten 365 Tage in der Berufsausbildung zur Kauffrau für Büromanagement.

Doch was habe ich bisher gelernt?

Neben dem berufspraktischen Unterricht, war ich am Empfang, der Vervielfältigung und der ITC Infrastruktur Server, Netze der SWH eingesetzt. Auch bei der Tourenplanung und bei der Reinigung der HWS haben Kauffrauen ihr Einsatzgebiet.

Doch was lernt man?

Neben verschieden Falzarten, vervielfältigt und bindet man Unterlagen, wechselt Druckerpatronen oder verteilt Post im Haus.

In der Tourenplanung werden jeden Morgen neben der Erstellung und Verteilung von Tourenplänen, die Abrechnungen vom Vortag vorbereitet.

Und auch die orangenen (Super-) Helden, die jeden Tag dafür sorgen dass die Behälter im Stadtgebiet geleert werden, sind Teil der Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. Natürlich muss so eine Kauffrau auch mal mit, “An die Basis”! Denn wo lernt man das Geschehen besser kennen als direkt beim Kunden? So habe ich neben “Gelbe Tonne” und “Braune Tonne”, auch den Frontlader begleiten und unterstützen dürfen. Natürlich habe ich auch Arbeiten kennengelernt, die ich nie vermutet hatte. So haben wir bei der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft einen Müllpolizisten. Dieser kümmert sich um “Vermüllungen”, also achtlos überfüllte Müllbehälter im Stadtgebiet, sowie in die Umwelt gekippte Wert- und Rohstoffe.

In der Poststelle werden artverwandte Tätigkeiten wie bei der “Deutschen Post” ausgeführt. So müssen Briefe zur richtigen Zeit, dem richtigen Empfänger zugestellt werden. Dafür ist es natürlich wichtig, die einzelnen Standorte, außerhalb der Bornknechtstraße 5, kennenzulernen. Aus diesem Grund, habe ich die erste Zeit die Postfahrer begleiten dürfen. Weitere Aufgaben waren das Sortieren und Öffnen von Briefen, die Entgegenahme von Paketen sowie das Ein- und Austragen im Paketbuch. Natürlich trägt man bei verschiedenen Arbeiten auch eine Verantwortung. So unterliegen sämtliche Inhalte bei der Bearbeitung und Weiterleitung von Schriftgut dem Datenschutz.

04.10.2016

Zurück zur Übersicht