Inhaltsbereich

Azubi-Blog

Gasschweiß-Lehrgang

Hallo liebe Interessenten, Eltern und zukünftige Azubis

 

In zweimal  zwei Wochen fand vom 03.07.2017 – 17.07.2017 und 24.07.2017 – 04.08.2017 ein Gasschweiß-Lehrgang statt.

Die Gruppen bestanden jeweils aus 5 Azubis die jeweils 2 Wochen an einem Grundlagen-Lehrgang zum Gasschweißen teilgenommen haben. Neben einer theoretischen Einweisung mit Arbeitsschutzunterweisung stand erst einmal das Erlernen einer sicheren Brennerführung auf dem Programm. Hierfür sollten wir auf ein Blech sogenannte „Raupen“ ohne Zusatzwerkstoff auftragen. Dabei mussten wir darauf achten, dass kein Loch in das hineingebrannt wird.

Danach stand eine sogenannte I-Naht auf unseren Übungsplan. Hier werden zwei Bleche mit Hilfe eines Zusatzwerkstoffes, den sogenannten Schweißdraht, miteinander verbunden. Beim Schweißen selbst muss man auf ein gleichmäßiges Schmelzbad achten, in welches man den Schweißdraht hinzugibt.

Das klingt jetzt vielleicht nach irgendeiner langweiligen Tätigkeit, aber ganz im Gegenteil!

Bestimmt wolltet ihr schon mal mit dem Feuer „spielen“ und genau das ist hier möglich! In so einem Lehrgang lernt man wie man die Flamme „beherrscht“ und „bändigt“. Allerdings benötigt das am Anfang neben Geduld, auch etwas Geschick. Aber man sollte jetzt nicht sagen: „ich habe kein Geschick“! Das kann jeder hinkriegen, mit ein wenig Übung. Aber Vorsicht, es ist nicht so einfach den Brenner anzubekommen! Denn um dich Flamme zu zünden, benötigt man ein bestimmtest Gas-Luft-Gemisch aus Sauerstoff und Acetylen.

Das 1. Lehrjahr freut sich bereits schon auf die Lehrgänge mit Elektrode-Hand Schweißen, WIG und mehr. Ja genau! Man lernt nicht nur Gasschweißen sondern noch viel andere aufregendere Schweißverfahren.

Nun bereiten wir uns auf den Pneumatik und Elektropneumatik-Lehrgang von. Denn das benötigen wir für unsere bevorstehende Abschlussprüfung Teil I.

Ich wünsche euch noch einen angenehmen Zeit, bis Bald.

Carl Elze

23.08.2017

Zurück zur Übersicht