Inhaltsbereich

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Stadtwerke Halle GmbH ist bemüht, ihre Webseiten und mobilen Anwendungen im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates (1) barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für:

Nicht barrierefrei zugängliche Inhalte:

  1. CAPTCHAS in Formularen ohne Alternative.
  2. Der Tastaturfokus des Menüs ist teilweise schwach ausgeprägt.
  3. Einige PDF-Dokumente sind nicht barrierefrei.
  4. Videos haben keine Alternativtexte.
  5. Alternativen für Audiodateien und stumme Videos sowie Audiodeskription oder Volltext-Alternative für Videos fehlen.
  6. Videos bieten keine Untertitel.
  7. Auszeichnung von anderssprachigen Wörtern in Fließtext ist nicht gegeben.
  8. Auszeichnung von Zitaten ist nicht gegeben.

Begründung:

Die Stadtwerke Halle GmbH arbeitet beständig an der Verbesserung ihres Webauftritts und konnte aufgrund der Fülle des Materials und der Komplexität der Site noch nicht alle Inhalte und Services digital barrierefrei gestalten.

Die oben aufgeführten Schwächen werden spätestens beim Relaunch der Webseite verringert.

Zu 1.: Aufgrund hoher Sicherheitsanforderungen und zur Vermeidung von Spam, wurden Formulare mit Bild-CAPTCHAs ausgestattet.

Alternative Zugangswege

Zu 1. und 3.: Im Falle von nicht barrierefreien PDF-Dokumenten und nicht nutzbaren Formularen machen Sie bitte von unten genannter Kontaktmöglichkeit Gebrauch.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 03.09.2020 erstellt.
Für die Erstellung dieser Erklärung wurde die BITV/WCAG Selbstbewertung genutzt.

Feedback und Kontaktangaben

Sie können Mängel bei der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit mitteilen oder Informationen, die nicht barrierefrei dargestellt werden müssen, barrierefrei anfordern.

Antje Prochnow
Leiterin Stadtwerkekommunikation

Stadtwerke Halle GmbH
Bornknechtstraße 5, 06108 Halle (Saale)

Telefon: (0345) 5 81 - 10 10
E-Mail: pressestelle@swh.de

Durchsetzungsverfahren

Bleibt eine Anfrage über die Kontaktmöglichkeit innerhalb von sechs Wochen ganz oder teilweise unbeantwortet, prüft die zuständige Aufsichtsbehörde auf Antrag der Nutzerin bzw. des Nutzers, ob im Rahmen der Überwachung gegenüber den Betreibern des Webangebots Maßnahmen erforderlich sind.

Kontaktinformation der für das Durchsetzungsverfahren zuständigen Aufsicht:

Landesfachstelle für Barrierefreiheit
Unfallkasse Sachsen-Anhalt
Käsperstraße 31, 39261 Zerbst/Anhalt

per E-Mail:
Landesfachstelle: landesfachstelle@ukst.de 
Überwachungsstelle: ueberwachungsstelle@ukst.de 
Ombudsstelle: ombudsstelle@ukst.de 

per Telefon:
(03923) 7 51 – 17 5